15. Juli - Digitale Ortsvorsitzenden-Konferenz mit Fabian Gramling

Zwei Monate vor der Bundestagswahl hat Fabian Gramling als CDU-Bundestagskandidat den Ortsvorsitzenden im Wahlkreis Neckar-Zaber die Kampagne im Bundestagswahlkampf vorgestellt und mit mehr als 25 Ortsvorsitzenden diskutiert. Auch unsere Ortsvorsitzende Vanessa Gruber nahm an dem regen Austausch teil.

Ein Fokus im Wahlkampf wird dabei auf dem Dialog mit den Menschen liegen. Bereits seit Mai ist Fabian Gramling bei vielen Vor-Ort-Terminen im Wahlkreis unterwegs, bietet regelmäßige Telefon-Sprechstunden an und ist auch mit seinem Dialog-Pavillon auf den Marktplätzen präsent. „Ich möchte Themen vor Ort aufgreifen, Problemlöser und Möglichmacher sein. Damit trete ich als Direktkandidat an, mit meinen beruflichen Erfahrungen und dem politischen Netzwerk. Für den Wahlkreis und die Menschen werde ich immer vollen Einsatz geben!“, betont der CDU-Bundestagskandidat Fabian Gramling, der sich über die große Unterstützung aus den Ortsverbänden und Vereinigungen freut.

Zwei Themenfelder sind für Fabian Gramling von besonderer Bedeutung: „Wir müssen es mit Innovationen und Technologieoffenheit schaffen, Ökonomie und Ökologie klug miteinander zu verbinden, um unsere Wirtschaftsregion zu stärken. Es gilt die Zukunftsthemen aktiv anzugehen, um unsere Arbeitsplätze zu sichern und weiterzuentwickeln. Und wir müssen die die Gesellschaft wieder besser zusammenhalten, indem wir für ein stärkeres Miteinander werben und dabei insbesondere das Ehrenamt stärken.“


Christian Schäuffele und Fabian Gramling leiten die Sitzung.


Screenshot der Veranstaltung.

« CDU Erdmannhausen: Auftakt mit Präsenz-Veranstaltung Rückblick: 17. Juli - 80. Kreisparteitag der CDU »