Ausschreibung für den Annemarie-Griesinger-Preis 2019 startet

Zum 6. Mal schreibt der CDU-Kreisverband Ludwigsburg den mit 1.000 Euro dotierten ‚Annemarie-Griesinger-Preis‘, aus. Damit sollen auch in diesem Jahr Persönlichkeiten geehrte werden, die sich wegen ihres außergewöhnlichen bürgerschaftlichen Engagements verdient gemacht haben.
Annemarie Griesinger war und ist für die Menschen im Kreis Ludwigsburg und im ganzen Land ein großes Vorbild. Nicht nur als erste Ministerin in unserem Land, auch als außergewöhnliche, liebenswerte, selbstlose und mitmenschliche Persönlichkeit, hat sie die Politik und die Gesellschaft verändert. Sie hat durch ihr Wirken sowohl den Landkreis Ludwigsburg aber auch Baden-Württemberg geprägt.
Ihre Arbeit steht stellvertretend für die vielen Ehrenamtlichen, die sich Tag für Tag für andere Menschen einsetzen. Die CDU möchte diese Menschen ehren und sich mit dem "Annemarie-Griesinger-Preis" bei ihnen für ihre außergewöhnliche Arbeit bedanken.
Durch den Preis soll das Andenken von Annemarie Griesinger lebendig gehalten und das weitergegeben werden, was dieser außergewöhnlichen Frau immer am wichtigsten war.

Der Preis wird traditionell am 03. Oktober im Rahmen der Feier des Kreisverbandes zum "Tag der Deutschen Einheit" in Ludwigsburg verliehen. Bis zum 30.06. haben Bürgerinnen und Bürger aber auch Verbände und Vereine die Möglichkeit, dem CDU-Verband in ihrer Gemeinde Vorschläge zu unterbreiten, wer sich für diesen Preis eignet.
Die Auswahl der Preisträgerinnen oder Preisträger erfolgt auch in diesem Jahr durch eine Jury in Abstimmung mit dem Ehemann von Annemarie Griesinger, Prof. Dr. Heinz Griesinger.

Kennen Sie in Ihrem Umfeld Personen oder Institutionen, die mit dem ‚Annemarie-Griesinger-Preis‘ geehrte werden sollten? Dann melden Sie sich bitte bis Ende Juni bei der CDU Erdmannhausen unter der Email erdmannhausen@cdu-kv-lb.de oder per Telefon unter Tel. 07144-816152, Ansprechpartnerin ist hierbei unsere Vorsitzende Vanessa Gruber.

« Kreistagswahl: Horst Stegmaier als Kreisrat wiedergewählt ! Informationsveranstaltung zum USA-Stipendium im Wahlkreis Neckar-Zaber »