Barbara Daschke ist diesjährige Preisträgerin des Annemarie-Griesinger-Preises

Auch 2021 hat die CDU Erdmannhausen wieder um Vorschläge für etwaige Bewerber für den Annemarie-Griesinger-Preis gebeten.
Jedoch gab es dieses Jahr eine Besonderheit. Bereits vor der offiziellen Anfrage im Mitteilungsblatt für Kandidatenvorschläge wurde uns mehrfach ein Name angetragen: Barbara Daschke.

Das ist sicherlich ein Unikum, allerdings kann man über den eigentlichen Vorschlag nicht überrascht sein: Hier in Erdmannhausen ist das soziale Engagement von Barbara Daschke fast jedem bekannt. Sie gilt vielen mit Ihrer Tatkraft bis ins hohe Alter als Vorbild im Bereich Ehrenamt – und das über alle Generationen hinweg.

Ob ihre ehrenamtliche Arbeit bei der katholischen Kirche, bei der Seniorenbetreuung im Kleeblatt, bei der Organisation und Durchführung von Vereinsfesten und -feiern über die letzten Jahrzehnte: Frau Daschke war stets mittendrin und ganz dabei. Selbst in diesem Jahr, in dem sie nun ihren 90. Geburtstag feiern durfte, hat die tatkräftige Seniorin wieder die Ärmel hochgekrempelt und leitet die „Seniorenabteilung“ für das Projekt Erdmannhäuser Osterbrunnen im Kleeblatt. Vom „ehrenamtlichen Ruhestand“ ist somit noch nichts zu erkennen – und dafür wird sie sehr geschätzt und bewundert.

Deshalb freut es uns natürlich umso mehr, dass Barbara Daschke, die übrigens auch ein Gründungsmitglied der CDU Erdmannhausen ist, nun für Ihr Lebenswerk am 3. Oktober bei einem Festakt im Landratsamt Ludwigsburg mit dem Annemarie-Griesinger-Preis gewürdigt wird.

Die CDU Erdmannhausen hat es sich deshalb nicht nehmen lassen, der Preisträgerin persönlich das Anschreiben von Rainer Wieland, Kreisvorsitzender des CDU Kreisverbandes, vorbeizubringen und ein kleines Blümchen zu überreichen.

Ein Dank an dieser Stelle auch an unseren Bürgermeister Marcus Kohler, der die Bewerbung aktiv unterstützt und uns bei der Recherche für das Bewerbungsschreiben tatkräftig geholfen hat.

Und natürlich möchten wir uns auch bei dem Auswahlkomitee bedanken, welches hier die richtige Entscheidung getroffen hat und sprechen an dieser Stelle nochmals unsere herzlichsten Glückwünsche an Barbara Daschke aus.


*Für das ehrenamtliche Lebenswerk geehrt: Barbara Daschke.

« Rückblick: Historische Ortsbegehung mit Fabian Gramling Wahlaufruf: Bundestagswahl am 26. September »