Erweiterung des Seehotel Forst in der Gottlieb-Daimler-Straße 6


Dem Gemeinderat lag ein Bauantrag des Eigentümers über eine Hotelerweiterung von 99 Zimmern vor. Diese Erweiterung entspricht dem aktuell gültigen Bebauungsplan (B-Plan), der allerdings aus den 60er Jahren stammt. Somit bestand für den Gemeinderat kein Grund und auch keine Rechtsgrundlage das Bauvorhaben zu stoppen. Aufgrund von geäußerten Befürchtungen aus der Nachbarschaft und wegen der geplanten Dimension des Neubaus hat sich der Ältestenrat (welchem die vier Fraktionsvorsitzenden angehören) mit den Betreibern des aktuellen Seehotels in Verbindung gesetzt. In mehreren konstruktiven Gesprächen konnten zum einen Befürchtungen, die im Zusammenhang mit einem „Truckermotel“ im Raum standen durch die Geschäftsführung entkräftet werden, da es sich bei der ins Auge gefassten Zielgruppe um Geschäftsreisende handelt. Zum anderen gelang es den Bauherrn zu veranlassen, den ursprünglichen Baukörper, welcher in Modulbauweise geplant war, um 3 Module zu reduzieren, was einer Verkürzung des Baukörpers um ca. 11 m entspricht. Die Zimmerkapazität des Neubaus beschränkt sich somit auf 80 Zimmer. Alle vier Fraktionen haben in der Sitzung des Gemeinderats klar zum Ausdruck gebracht, dass sie eine sogenannte „Veränderungssperre“ nicht wollen, um sowohl ein juristisches Tauziehen als auch unbestrittene und berechtigte Schadenersatzforderungen des Antragstellers zu vermeiden. Bestandteil der beschlossenen Bebauungsplanänderung soll die Weiterentwicklung des Bereichs nördlich des neuen Hotelgebäudes durch Wohnbebauung sein. Somit kann dort kein weiterer Hotelkomplex entstehen, was nach aktuell geltendem Bebauungsplan möglich wäre. Zur Änderung des B-Plans wurde ein Architekturbüro beauftragt. Wir danken Baumamtsleiter Schäfer, der sich nun mit den berechtigten Angrenzern sowohl auf der Wohnsiedlungsseite des Sees als auch mit den Gewerbetreibenden auf der anderen Seite in Verbindung setzten wird, um die geplante Änderung zu erläutern sowie für Fragen zur Verfügung zu stehen.

Für die Fraktion CDU:  Manfred Häffner
Für die Fraktion FW:  Emil Kniel
Für die Fraktion SPD:  Hermann Eiseler
Für die Fraktion BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN:  Claudia Greulich

« Infopoint der CDU auf dem Kirchplatz Haushaltsrede 2021 der CDU-Fraktion im Gemeinderat »