am 09. Juni 2022 in Rottweil

"Zupacken statt Zuschauen" lautet die Devise von Hedwig Prinz. Als Gemeinderätin und Vorsitzende der CDU-Fraktion Forst war sie lange politisch aktiv und ist es bis heute als stellvertretende Vorsitzende im CDU Bezirksverband Nordbaden. Mit ihrer Kompetenz in allen Bereichen der Kommunalpolitik hat sie die Geschicke der Gemeinde Forst mitgeprägt und dadurch die Demokratie vor Ort gestärkt. Ganz besonders am Herzen lag ihr, Frauen stärker miteinzubeziehen und zu beteiligen. Als Kreisvorsitzende der Frauenunion Karlsruhe-Land ist es ihr gelungen den Anteil von Frauen in der Kommunalpolitik zu erhöhen. Mit dem ZONTA Club Bruchsal hat sich Hedwig Prinz auch dafür eingesetzt, die politische, wirtschaftliche und soziale Lage von Frauen und Mädchen zu verbessern. So richtete sie zusammen mit dem Caritasverband und dem Diakonischen Werk einen Hilfsfonds ein, der speziell Frauen ab 60 die Teilhabe am Leben ermöglicht.


Hedwig Prinz mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Familie

Mit folgenden Worten wurde Hedwig Prinz am 09. Juni in Rottweil von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet:
„Wenn ich von bürgerschaftlichem Engagement spreche, dann meine ich vor allem Menschen wie Sie. Menschen, die etwas tun, nicht für sich, sondern für andere. Und deshalb freue ich mich sehr, Sie heute mit dem Bundesverdienstkreuz auszuzeichnen. Das gehört zu den schönsten Pflichten des Bundespräsidenten. Sie tragen mit Ihrem Einsatz, mit Ihrem Engagement dazu bei, dass unser Land zu einem besseren wird. Sie stärken den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft, und das ist unermesslich wichtig in einer Zeit, die wir als Krise erfahren. Ohne Zusammenhalt kann eine Demokratie nicht funktionieren. Sie braucht Menschen wie Sie! Denn das ist es doch, was eine Demokratie ausmacht: dass Menschen sich beteiligen, sich einsetzen, einmischen, dass sie nicht nur fragen, was ihr Land für sie tut, sondern dass sie etwas für das Land tun. Ohne diesen bürgerschaftlichen Geist von Menschen wie Ihnen wäre unser Land ärmer.“

Im Namen des CDU-Gemeindeverbands Forst sowie der Fraktion der CDU im Gemeinderat Forst gratulieren wir unserer langjährigen Fraktionsvorsitzenden Hedwig Prinz ganz herzlich zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande durch Herrn Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 9. Juni 2022 in Rottweil. Gemeinsam freuen wir uns über diese hohe Auszeichnung als Anerkennung für ein außergewöhnliches, jahrzehntelanges politisches Engagement im Ehrenamt nicht nur in der kommunalen Politik, sondern auch auf Kreis- und Bezirksebene in unterschiedlichen Gremien. Herzlichen Glückwünsch liebe Hedwig!

Für den CDU-Gemeindeverband, Ulrich Stockenberger
Für die CDU-Fraktion im Gemeinderat, Manfred Häffner

« Freiheits- und Demokratiepreis für ehemaligen Innenminister Heribert Rech Olav Gutting (MdB) zu Besuch in Forst »